Schulpferde

Ausgebildete, erfahrene Schulpferde lehren den nichterfahrenen Reiter! 


Korrekte und fein abgestimmte Hilfengebung zu lernen, steht bei mir an erster Stelle! Dies zu lernen, funktioniert allerdings auch nur mit korrekt und fein ausgebildeten Pferden, deshalb lege ich auf gut ausgebildete Schulpferde, die regelmäßig korrektur geritten werden, sehr viel wert! 


Wer korrekt Reiten lernt, praktiziert Tierschutz! 


Da auch die korrekte Ausrüstung Einfluss auf das Wohlbefinden der Schulpferde hat, haben meine  Pferde eigen individuell angepasste Trensen, und Sättel die regelmäßig von meinem Sattler kontrolliert werden. Besuche von Tierärzten, regelmäßige Zahnbehandlungen, Physiotherapeuthen und Hufschmied gehören ebenfalls zu meinem Gesundheitsmanagement. Der Einsatz zwischen Anfängern und fortgeschrittenen Reitern, Dressur- Spring, und Geländetraining bieten den Pferden die mögliche Abwechslung um weiterhin motiviert im Unterricht mitzuwirken! 


Unsere Pferde leisten täglich eine tolle Arbeit, indem Sie den Kindern und Erwachsenen den Reitsport näher bringen.  Daher ist es wichtig dem Partner Pferd gegenüber Verantwortung zu vermitteln. Hierzu gehört ein respektvoller Umgang, eine gute Pflege und eine faire Reitweise. Zum Reiten gehört deshalb auch die Pflege des Pferdes dazu. Gerne können Reitschüler mich unterstützen indem Sie bei der Stallarbeit oder Pferdepflege mitwirken. 

Gonosz

... ein sehr guter Lehrmeister. Er startete bereits in Vielseitigkeitsprüfungen bis International CCI-S und Springprüfungen der Klasse S. Nun gibt er sein Wissen geduldig an seine Schüler weiter. 

Corrado 

... will es jedem recht machen. Der brave, dennoch sensibel reagierende Wallach eignet sich hervorragend um die feinen Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen zu erlernen.

Maxi

... Pony wie im Bilderbuch! Der kleine Maxi reagiert fein auf die Hilfen und hat dabei noch eine sehr geduldige, gutmütige Art. 

Contessa

... eine sportliche Stute für den geübten Reiter

Charly Brown

... ein liebenswerter Wallach der eine feine Hilfengebung fordert

Arogno

... ein Hengst mit viel Power, dabei immer nervenstark und anständig